Spiel mit der Gier: Wann lehnen wir uns endlich auf?


  • Am Vor 11 Monate

    BeHaindBeHaind

    Dauer: 15:43

    Lootboxen, Pay2Win, Mikrotransaktionen, DLC, Season Pässe - seit Jahren verändert sich die Videospiel-Branche. Weg vom reinen Spielspaß, hin zur totaten Durchmonetarisierung. Wie es soweit kommen konnte und was wir dagegen tun können, arbeite ich in diesem Video auf.
    Link zum Video über teure Videospielentwicklung:
    freakshow.com/v-video-0qq6HcKj59Q.html
    Für die Hilfe beim Schnitt Danke an: Niko Bekasinski
    ➥ Mehr Videos: bit.ly/MovieTrivia
    ➥ Abonnieren: www.bit.ly/Behaind
    ➥ Facebook: facebook.com/hainlander
    ➥ Twitter: twitter.com/BeHaind
    ➥ Instagram: instagram.com/hainda
    Hier gibt es nichts zu sehen, bitte gehen sie weiter!
    Infressum:
    Ich bin David aka "Is das nich dieser Typ von GIGA...?!"

    Behaind  David Hain  Hain  Haind  movie  lootbox  ea  electronic arts  battlefront 2  pay2win  dlc  season pass  schadows of war  overwatch  spiel  gier  

Marcell_Davis_diskussion
Marcell_Davis_diskussion

Bo3

Vor 3 Stunden
LolRoffler Wtf
LolRoffler Wtf

Overwatch verkauft nur skins, man hat auch gute chancen sich so einen skinn zu erarbeiten. Solange man nichts kauft, was einem ingame gravierende Vorteile verschaft, geht das finde ich okay

Vor Tag
MultiWirth
MultiWirth

Ich finde DLCs gar nicht schlimm. Sie geben deinem Spiel einen Bonus: zumindest ist das der Grundgedanke. Spiel durchgespielt, Endboss besiegt und jetzt? Jetzt kannst du dir das DLC "Hexenjagd" in Dragon Age Origins gönnen und nach Moorigan suchen, welche am Ende des Spiels dein Team verlassen hat. Sowas finde ich wirklich toll, denn es beeinflusst das Spiel in keinster Weise oder wurde absichtlich rausgepatcht! Und dann kostete sowas früher auch vielleicht 10€ und nicht nochmal den Kaufpreis des Spieles. Das neue The Legend of Zelda. Breath of the Wild kommt ebenfalls mit DLC´s daher, habe ich die Zusatzpakete bisher im Gameplay aber gar nicht vermisst und laut Beschreibung handelt es sich auch wieder um Zusatzquests und Gebiete, wie ich bei Dragon Age bereits erwähnte. Sowas holt man sich nach Abschluss des Spiels oder lässt es halt bleiben, da die Hauptquest abgeschlossen ist und man auch seinen Finalkampf hatte.

Vor Tag
Stefan H.
Stefan H.

Ich, als absoluter Gelegenheitsspieler, könnte einfach nur kotzen bei so etwas. Ich habe mir The Crew (Teil1) gekauft da ich endlich mal wieder ein Arcade Racer mit hübscher Grafik haben wollte. Ein normales Spielen ist ja fast gar nicht möglich so wie einen dort die DLC´s schmackhaft gemacht werden. Unfassbar, das ist fast so schlimm wie private Fernsehsender, nur das ich für deren Content nun mal Werbung schauen muss und bezahl sonst nichts dafür. Ich fahre jetzt nach 15 Spielstd. immer noch die erste Karre, weil alle anderen coolen Kisten utopisch viel kosten. Nein Danke, ich boykottiere und spiele Indies und ein paar alte Titel auf meiner XBox360, der Rest kann mir gestohlen bleiben....Frechheit....

Vor Tag
Serien volle Episoden
Serien volle Episoden

dead rising 4 musste auch das echte ende kaufen ...

Vor 2 Tage
Hummelpeter
Hummelpeter

dort steht bei schatten des krieges schatten von mordor bei der bewertung

Vor 2 Tage
Herzog Wolf
Herzog Wolf

Genau wegen sowas bleibe ich bei den Alten spiele und modde die für neue storys scheis auf die neuen spiele wirklich......

Vor 2 Tage
Donut Brothers
Donut Brothers

Zum Glück macht Nintendo so wenig DLC Müll, und Blizzard ist auch noch okay, aber EA!?! Na gut ich geb’s zu ich Mag zum Beispiel Sims und hab auch 4 DLC gekauft. Aber das habe ich getan weil es gute DLC,s waren aber manche DLC,s oder Lootboxen sind halt wirklich einfach nur Müll

Vor 3 Tage
HappinessAmazed
HappinessAmazed

Respekt! Irre gutes Video!

Vor 3 Tage
Pat Blum
Pat Blum

Damals konnte man noch games abtippen auf dem C64 eine zeitung kaufen und 80 programme zum abtippen drin. Was ein scheiß hat mortal gemacht?? Gut das ich nur noch Pay and Play games kaufe. 1 mal zahlen und gut ist. LOOT BOX ist mist und wer das unterstützt muss sich nicht wundern das nur noch Mist raus kommt und bei kostenlosen games ist Pay to Win noch dreister... David du hast auch zum Nekomancer in Diablo 3 auch 2 kisten plätze bekommen für die 15 € und die zu erspielen ist schwer genug aber Spaß bei Seite. Super video und ja du hast vollkommen recht David kann ja alles nicht angehen wir sollten uns so was nicht mehr andrehen lassen!!!!!!!!!!!!

Vor 3 Tage
umbaupause
umbaupause

Eigentlich sollte mir dieser ganze AAA Kram komplett egal sein, da ich so einen Schrott eh nicht mehr kaufe, und eigentlich nur noch kleine, komische Indies meine Zeit stehlen. Aber der größte Witz daran ist: Nein, es ist mir zuwider, weil es ja doch so schön sein könnte, aber mit so einem Rotz in so vielen "großen" Spielen kann ich echt nichts mehr anfangen. Für sowas soll ich dann auch noch eine schöne Summe Geld zahlen. Aber... ich glaube, dass diese Tendenzen mit einer anderen Sache zusammenhängen: Das sind keine Spiele für Gamer. Diese Industrie ist keine für Gamer mehr. Die Zielgruppe für die moderne Branche scheinen eher "normale Leute" zu sein - solche, die sich kaum mit Spielen beschäftigen, die Eltern, die einfach was zum daddeln wollen, oder seichte Unterhaltung für die Kinder. Solche mit der lockeren Einstellung und der mitunter noch lockereren Geldbörse. So kann ich mir das gut vorstellen: "Ich will ja nur ein bisschen Spaß haben hier für ein Stündchen, da kann ich zum Glück einfach so einen Booster haben oder hier die Box mit dem richtig guten Zeug. Das ist ja praktisch!" Dass das wenig mit dem einfachen Genuss eines richtig guten Videospiels zu tun hat, ist hier wohl erstmal egal... Ich glaube, diese Industrie hat gar nichts mehr mit den Spielefans zu tun. Es geht gar nicht mehr um uns. Es geht nur noch um die anspruchslose breite Masse und natürlich um das liebe Geld.

Vor 3 Tage
BlackCrow _
BlackCrow _

jetzt mal im ernst bei spielen wie overwatch finde ich das vollkommen ok weil es nur kosmetische items sind das ist ja vollkommen ok nur wenn du für echt geld vorteile bekommt ist das bescheuert zb black ops 3 einfach nur scheisse

Vor 3 Tage
Dichtsau
Dichtsau

ich glaub ich kann das mysterium aufklären. geld wird fortwährend entwertet und je mehr geld man hat, desto mehr geld macht man; folglich wollen die publisher möglichst früh & schnell viel geld haben.

Vor 4 Tage
uzefulvideos
uzefulvideos

Ich hasse Lootboxen, egal ob sie was kosten oder nicht.

Vor 4 Tage
uzefulvideos
uzefulvideos

Was haben alle nur gegen diese Pferderüstung? Man muss sie ja nicht kaufen.

Vor 4 Tage
Tricky Fire
Tricky Fire

Was hallst du von Rocket League

Vor 4 Tage
Lars Rogalski
Lars Rogalski

Für Tesla gibt es auch schon Add-Ons...

Vor 4 Tage
Huhn Uno
Huhn Uno

Ich find das bei ow ok da es ja keine spielvorteile bietet

Vor 4 Tage
Reffnex
Reffnex

>So lang dafür bezahlt wird, wird sich nichts ändern. Es wird wohl immer schlimmer werden. Großes Beispiel ist Bungie/Activison mit Destiny. Wird trotzdem gekauft. Aber das Ultimate Team ist noch viel krasser. Was Fifa für ein bisschen Aufwand dadurch kassiert ist absolut unfassbar.

Vor 4 Tage
Member Berry
Member Berry

habe Shit Wars Battlefront II gekauft mit dem gedanken dass es wie Star Wars Battlefront II, nur mit besserer Grafik wird.... ich habe es nach 1 Stunde Storymode, und 1 Stunde online Zocken wieder gelöscht. Jetzt denke ich mir dass die 50€ in einem Bordellbesuch besser aufgehoben wären. Oder ich hätte mit den 50€ mir einfach mal Crack kaufen sollen. Denn nach diesem Video habe ich etwas gelernt. Wenn du dir ein Spiel im Jahre 2018 kaufen willst, dann solltest du mal mindestens eine Woche nach dem Release warten. Ich wette genau so wird es mit Fallout 76.... die Videospiele die wir mal geliebt haben werden jetzt von den eigenen Produzenten, so mieß vergewaltigt, und wir müssen zusehen, und dafür zur aller dreisigkeit bezahlen. Ich wette auch dass Gabe New GENAU DESWEGEN Half-Life³ NIEMALS herausbringen wird. EINFACH WEIL ER SICH SCHÄMT DEN BLAUEN NULLPUNKT-ENERGIEFELD-MANIPULATOR FÜR V*****TE 2,99 ZU VERLANGEN... ODER WEIL ER UNS DAMIT BESTRAFEN WILL DASS WIR DEN GANZEN MICROTRANSACTIONS KEINE GEGENWEHR GEBOTEN HABEN.... TJA JETZT HABEN WIR DEN SALAT.... SOLLTE DOCH JEMALS HALF-LIFE³ HERAUSKOMMEN SO WERDEN WIR ERSTMAL 300$ AUSGEBEN MÜSSEN, DAMIT WIR DAS/DIE ENDE/ENDEN FREISCHALTEN KÖNNEN.

Vor 4 Tage
Jenny S
Jenny S

Gutes Video aber ich finde Blizzard nicht so schlecht, als ich mir Necromancer kaufen wollte, dachte ich er wäre schon in der Erweiterung, war er natürlich nicht. Ich habe Blizzard kontaktiert und nach einen Rückzahlung gefragt, der Mitarbeiter war extrem Freundlich und hat es getan. Das hat mich echt beeindruckt. Aber Geld gebe ich meistens nur in Warframe aus, einfach weil die Fair sind wie kein anderes Studio.

Vor 4 Tage
Anubis6
Anubis6

SEHR GELUNGEN! Danke für dieses gut kritische Video! PS Season Passe gehn wenigstens noch dann in Ordnung, wenn man eine gewisse Zeit awartet und das volle Paket begutachten kann. Besser sowas zu kaufen als die einzelnen Pakete teurer erstehen^^

Vor 4 Tage
Alpha Zerg
Alpha Zerg

Selbst ich bin dafür die kostenflichtigen DLC'S abzuschaffen, weil die Kiddis dann ihr ganzes Geld in die Spiele und nicht für sinnvolle Dinge zu sparen wie z.B. : Führerschein, ABI oder Dinge für die eigene Familie

Vor 4 Tage
Daimond Star
Daimond Star

Ich hab Mittelerde ohne echt Geld durch gespielt da nach nochmal mit echtgeld und hab nach einem Tag doch wieder ohne Geld gezeigt weil es sonst kein bock macht

Vor 5 Tage
Paula Und Quentin Zelle
Paula Und Quentin Zelle

Ich spiele seit Release Overwatch und ich finde es nicht so schlimm mit den lootbox weil man sie auch normal bekommen kann es ist zwar etwas dreißt aber noch lange nicht so schlimm wie bei anderen (außerdem gibt es nur Cosmetics) und es gibt 3 neue Helden und 2 neue Maps pro Jahr KOSTENLOS

Vor 5 Tage
TheNeighbor
TheNeighbor

EIn positivies Beispiel: Xenoblade Chronicles 2 Expansion Pass.

Vor 5 Tage
Pix3lbr31ker R
Pix3lbr31ker R

naja in Overwatch sind die Lootboxen wenigens noch ziemlich leicht zu ergrinden.

Vor 5 Tage
NonSaveGaming
NonSaveGaming

Kann man sich die Verabschiedung irgendwo kaufen?

Vor 5 Tage
FunFab
FunFab

Zum Glück muss ich keine öffentlichen Fernsehen- und Radiosender bezahlen, ohne deren Inhalte zu schauen oder überhaupt zu mögen...oh.

Vor 5 Tage
Sekfox
Sekfox

gucke es fast ein jahr später. das einzige wofür ich geld ausgebe sind season pässe von games die ich liebe (dark souls zb) und skins etc bei league of legends (was an sich vollkommen optional ist, keinen vorteil bringt und kostenfrei ist). alles andere ist für mich komplette geldverschwendung. bei cod nen skin oder andere waffen wo andere genauso effektiv sind, eine runde ca 5 minuten geht? pff ich kann auch ohne blingbling waffe gewinnen xD

Vor 5 Tage
Alpha LupusDO
Alpha LupusDO

Ich wehre mich gegen solche Geizaktionen, indem ich mir vor dem Kauf anschaue, was ich für den Preis bekomme und was es gibt, zur Not spiele ich es bei einem Freund an. Mal ein Beispiel an zwei Shootern: Call of Duty und Bioshock. Die Bioshock-Collection mit (fast?) allen DLC's plus Season Pass für Infinite und Remaster-Versionen für Teil 1 und 2 kostet bei Steam aktuell 60€ bei einer unglaublich faszinierenden Story. Call of Duty kostet ebenfalls 60€ - ohne DLC's, die kosten extra. Und was bekommt man? Ach ja.. eine kurze Story mit ein paar Maps, einen Onlinemodus, in dem man sich 10 mal von 0 hochspielen muss, gegen Leute, die z.T. besseres Equipment haben und mit ein paar dutzend Karten. Außerdem habe ich BO2 und 3 gespielt und das eine fühlt sich wie das andere an.

Vor 5 Tage
Johnfuse
Johnfuse

Hab ich bisher nie unterstützt. DLCs kaufe ich nur wenn es eine wirkliche Erweiterung des Spiels ist, wenn Spiele Scheiße werden oder der Entwickler ein Arsch ist, kaufe ich die Spiele gar nicht mehr. Ubisoft, Bethesda, EA und einige andere Firmen sind auf meiner Blacklist. PS: Bei 13:12 bin ich mir jetzt nicht sicher ob du das sarkastisch oder Ernst gemeint hast? Gibt es nämlich schon, nennt sich Sneak Preview. Kauf ne Karte ohne den Film zu kennen. Und Assassins Creed über 100Mio allein an Entwicklung? Wohl eher mit Werbekosten, ansonsten frage ich mich was bei der immergleichen Reihe bitte so teuer ist? An sich immer gleiche Engine, Spielmechanik und gleich beschissene Optimierung, nur mit anderem Setting. Witcher 3 kostete 75 Mio und ist wohl um einiges aufwendiger als ein AC Klon der Xten Generation, ja die geben sich ja nichtmal mehr Mühe mit realistischer Physik oder Interaktion mit der Umgebung (Siehe Far Cry 2 vs Far Cry 4/5, früher Wasser mit realistischen Wellen/heute Splash Animation, früher konnte man Äste von den Bäumen schießen/heute schießt du einfach durch). Werbung kostet ca 70% der Entwicklungskosten aus.

Vor 5 Tage
MarcoMr117
MarcoMr117

Gut, dass zB Skyrim so eine tolle Community hat. Modder erweitern regelmäßig das Spiel kostenlos

Vor 5 Tage
Matumbo Tubullo
Matumbo Tubullo

was ein geiles video

Vor 5 Tage
Sephis G.
Sephis G.

Passent dazu: Alligatoah - Musik ist keine Lösung (http://www.youtube.com/watch?v=VscvdooUCTA)

Vor 6 Tage
MLG GUY
MLG GUY

das Problem ist ja, dass die meisten Spiele troz lootboxen o.ä. einfach toll sind

Vor 6 Tage
Ikulus
Ikulus

Das bei 6:28 ist Mordors Schatten und nicht Schatten des Krieges

Vor 6 Tage
F.I.S.H
F.I.S.H

Du hast so recht. Auch ich kaufte schon genug Stuff fuer Spiele wie Dead till Daylight, CoD etc mit einem Zaehneknirschen

Vor 6 Tage
Wolf Hans
Wolf Hans

overwatch ist echt ein schlechtes Beispiel hierfür

Vor 6 Tage
Irrer mit Plan
Irrer mit Plan

ich kaufe schon seint jahren keine spiele mehr von EA und den CoD Heinies. immer der gleiche scheiss für immer das gleiche viele Geld^^ wenn ich von denen was haben will wart ich bis es irgendwann mal in der grabbelbox fürn 10ner liegt. wie bei The Crew 2. würds gern zocken, aber nich für 60€

Vor 6 Tage
Tina Tampong
Tina Tampong

Siehe Armored Warfare Lootboxen Shop

Vor 6 Tage
SaS 611
SaS 611

Ich habe kein Problem damit für zusätzlichen Kontent zu zahlen. Aber einiges ist einfach nur noch frech. XCom 2 "War of the Chosen" war vollkommen ok. So wie die Erweiterung beim XCom Enemy Unknown mit der Erweiterung "Enemy Within", weil sie einiges neues geboten haben und das Spiel, bzw. das Vorgehen im Spiel verändert haben. Aber solche Sachen, wie z.B. ein paar neue Gegenstände, das ist schon lächerlich. Ebenso die Erweiterungen zu Mass Effect 3. Da wurden Dinge aus dem originalen Spiel herausgeschnitten und dann als DLC verkauft. Sowas strafe ich in Zukunft ab. Battlefront 2 habe ich mir nicht geholt und viele Spiele von Bethesta und EA schau ich mir in Zukunft zweimal an. Vorbestellt wird garnichts mehr. Achja, die Macher von XCom sind aber hier nicht unbedingt Vorbild, wie man so schön an Civilization sehen kann. Eine neue Nation für Echtgeld anzubieten.... lächerlich.

Vor 7 Tage
Crazy Absol
Crazy Absol

Und dann verschmät man Titanfall 2.

Vor 7 Tage
OVERLOAD949494
OVERLOAD949494

ich kaufe keine Spiele von EA mehr

Vor 7 Tage
Neco
Neco

Beim erneuten Ansehen habe ich mir etwas genauere Gedanken dazu gemacht, wo ich die Grenzen ziehen würde: Bei Lootboxen gibt es 2,5 BEdingungen: 1. Der Inhalt dieser Lootboxen muss rein kosmetischer Natur sein 2. Der Inhalt dieser Lootboxen muss innerhalb wenigstens halbwegs akzeptabler Zeit durch reines Spielen des Spiels erhaltbar sein 2,5. Das Spiel muss dauerhafter Entwicklung unterliegen und/oder von Grund auf kostenlos seon. Dieser Punkt ist diskutabel, aber ich sehe ein entsprechendes System wesentlich weniger kritisch, wenn mit den EInnahmen laufende Entwicklungskosten gedeckt oder die originalen Entwicklungskosten ieder eingespielt werden als sonst. Was DLC`s angeht ist das ganze schwieriger. Erstmal 2 Regeln: 1. Das Hauptspiel muss sich auch ohne DLC wie ein komplettes Spiel anfühlen 2. Der DLC muss tatsächlichen signifikanten Inhalt mitbringen (Beispielsweise neue CHaraktere, Items und oder Geschichten) Alles weitere ist etwas... schwammig. Micro-DLC´s wie z.B. exklusive Cosmetics würde ich aber grundsätzlich erstmal ablehnen.

Vor 7 Tage
Johannes K
Johannes K

Sehr interessantes und gutes Video! Auch ich hab schon das ein oder andere DLC oder ähnliches gekauft bin aber bei meiner Spieleauswahl schon sehr kritisch geworden. In Spielen die den größten Teil meiner Gamerzeit in Anspruch nehmen (LoL)sind zwar auch Lootboxen impletiert aber solange diese nur Modische accessories bieten bzw. keine Inhalte die das Spiel an sich beeinflussen ist mir das relativ egal.

Vor 7 Tage
Micha Grill
Micha Grill

Ganz ehrlich EA: Verpisst euch

Vor 7 Tage
AxemaN Racing
AxemaN Racing

EA ist wie Deutschland. Schafft sich ab.

Vor 7 Tage
Drachenlinie
Drachenlinie

Fickt euch für eure Mikrotransaktionen und LootBoxen! Mein Geld schieb ich sinnvollen Dingen in den Allerwertesten!....Das einzige was ich akzeptiere weil ich es muss sind diese blöden DLC's da viele von ihnen ein Teil des Spiels sind das nachdem man fertig mit entwickeln war fein säuberlich rausgeschält wurde....geldgeile Schweine.

Vor 8 Tage
Naninis
Naninis

Jetzt 1 jahr nach dem Video muss ich leider sagen: es ist nicht wirklich besser geworden. Darum ziehe ich persönlich Maßnahmen. Ich mochte fifa 18 sehr. Ebenfalls den FUT modus. Allerdings ist dieser durch die pay to win Elemente online unspielbar. Jetzt wo fifa 19 draußen ist habe ich die Nase voll und kaufe es und alle zukünftigen Fifas nicht.

Vor 8 Tage
Worthas
Worthas

Ich find solche DLC'S wie bei Little Nightmares, wo man eine kleine Sidestory erfährt (wenn man bock hat), gut. Einfach aus dem Grund weil es mit dem Spiel nichts zu tun hat und man nebenbei noch ein kleines Extra hat.

Vor 8 Tage
Jake_3
Jake_3

Creation club... fml

Vor 8 Tage
DotClass
DotClass

Man kann auch einfach die guten alten Lego Spiele spielen :D Die sind genauso geil

Vor 8 Tage
Mike Anderson
Mike Anderson

Schuld sind die Kinder mit zu viel Taschengeld.

Vor 8 Tage
Aldus
Aldus

Ich verstehe es zu 90% also die Argumentationen des Videos. Es ist eine Entwicklung die nichts mehr mit der Vergangenheit wo ich spiele zwar Teuer aber Fair fand. Heute ist der Preisverfall der Hauptspielst binnen wochen nach Releass teilweise 50% Weil das Spiel ja dank vorbestellen und so weiter eigentlich schon 1 jahr auf de Markt ist und die DLCs ja schnell nach geschmissen werden müssen sind ja schon mit entwickelt und jede Woche die sie zurück gehalten werden steigt die Chance das sie verraten werden. Wann sich dagegen aufgelehnt wird ? ich bin jetzt 30 und glaube ich werde dann nicht mehr leben. Es gibt einige wenige Dinge wo ich sage JA da für gebe ich sogar gern noch einmal Geld aus. Sehr sehr wenige Dinge. z.B. bei einem wirklichen Addon (die Heute ja meist auch DLC heißen) In einem Mass Effekt 3 das an sich seinen Vollpreis wert ist. ( mit Spieldaten sogar fast doppelt) Gab es 1 Story DLCs das die 15 ? 20 ? Euro wert gewesen ist ( Das Citadell DLC) wär es cool gewesen wenn es Gratis gekommen wär ? aber sicher. Trotzdem wirke es für mich ernsthaft wie der kleine Bruder des Hauptspiels. Man braucht es nicht und hat auch nicht wirklich was mit der Story zutun und der Umfang hat das gerechtfertigt. Aber auch nur weil das Hauptspiel schon 100 Stunden gefressen hat und damit Relativ preisgünstig gewesen ist. BF ab ich nach Bad Company 2 dann wegen diesem DLC Boxen bimbo bla komplett von meiner Wunschliste gestrichen. Habe es mir von EA zwar schenken lassen aber nicht mal da sind dir die Modpacks das wert gewesen sie zu kaufen. Sicher jetzt komm bestimmt EA ist eh scheiße und alles. Klar ^^ ihre Entscheidungen der letzten Jahrzehnte sind im besten Fall fragwürdig. Das sie erst C&C und nun auch Mass Effekt mehr oder weniger zu grabe getragen haben verzeiht ihn wohl kein richtiger Zocker. Geld verdienen sie aber eh mit Sims , BF und ganz weit vorne ihre Fifa Aufwärmungen. Immer das gleiche und doch jedes jahr ein grund warum 100 000 Leute Urlaub nehmen. Was mich wirklich wirklich Traurig macht ist das Blizzard diesem Wahnsinn immer mehr Verfällt. Ich spiele WoW Seit ich es mir leisten kann ( also 2 Wochen nach Start in DE) Doch mit Legion und BFA in besonderen kommen wir in gefährliche Gewässer wo die heraus gebrachten Spiele weder dem früheren Anspruch genügen bei Veröffentlichung noch die Ingame Käufe Preislich und Leistungsmässig nur schöner Funkelnder Schlangenficher sind. Server und Charaktertransfer und Char ummodeln ist noch so ja gut sind ein doch schon ans Herz gewachsen die Blöden Pixel. Aber 60 Euro damit ein Dumdödeliger Opa sich eine Nachtelfe auf sonst wo Boosten kann und für den Gegenwert eines Kleinwagen dann auch noch Gold über die Marke generieren kann. So damit die AH preise weiter steigen können. Das geht langsam so tief in mein Spielempfinden. Das ich schon jetzt weiß BFA wird wohl das letzte Addon sein das ich am Tag des Erscheinens besitze. Eventuell sogar das letzte überhaupt. Auch wenn ich dann nicht weiß wohin mit meiner Zeit XD vielleicht Klingonisch lernen

Vor 8 Tage
Annika Sky
Annika Sky

Verdammt.... Ich hab viel zu viel Geld für Sims ausgegeben....

Vor 8 Tage
Jo'kel
Jo'kel

Tja, es gibt ein Studio auf das all das nicht zutrifft. CD Projekt RED. Die machen noch einfach gute, vollständige Spiele ohne Hintergedanken.

Vor 9 Tage
Marcel Glenszczyk
Marcel Glenszczyk

Ich verstehe worauf er andeutet aber ich meine das die loot boxen in overwatch keinen vorteil bringen

Vor 9 Tage
Tango Mike
Tango Mike

Mein Highlight bei dem ich wirklich gestaunt habe: der Bahnsimulator mit etwa 1200€ Wert an DLC, das waren sicherlich 300-500 Züge. Bei Steam konnte ich 5 Minuten lang scrollen.

Vor 9 Tage
Maarten Euler
Maarten Euler

Meine fresse war das ein geiles video

Vor 9 Tage
Seáni
Seáni

EA ist eine Gelddruckmaschine welche die Dummheit des Gaming Volkes eiskalt ausnutzt, aber es läuft und es fließen Millarden Der aufrichtigste Entwickler ist und bleibt RockstarGames.

Vor 9 Tage
Uiop Is real
Uiop Is real

Es mag merkwürdig klingen, doch ich hebe bis heute kein Spiel gekauft, welches DLC's hat, obwohl ich mich als ein Gamer vorstelle.

Vor 10 Tage
NinePinPlayer
NinePinPlayer

Fifa ist das aller schlimmste

Vor 10 Tage
Gorgoyole
Gorgoyole

Dank der heftigen Kritik an Battelfront 2, ist das Spiel nun richtig cool geworden!

Vor 10 Tage
Freakypedia
Freakypedia

Ich verstehe das Problem und hab es als Kind gehasst und mich darüber aufgeregt, dass jeder Publisher mit kaufbaren ingame Inhalten anfängt. Heute ca. 8-10 Jahre später hab ich einen beständigen Job und ein gutes einkommen. Wenn das Spiel anständig umgesetzt ist und die Möglichkeit bietet auch ohne Pay2Win auszukommen, habe ich überhaupt kein Problem damit, auch mal für einen coolen Skin oder lustige Emotes ein paar Euro zusätzlich für das Spiel auszugeben. Was mich wirklich mehr stört sind genau diese Lootboxen... Ich habe für Dragon Ball Dokkan Battle in einem Jahr Spielzeit geschlagene 800 Euro ausgegeben. Ich bin also selbst teil des Problems. Mein Problem ist aber genau dieses Glückspiel-Element, von dem ich behaupten würde, dass es mich jedes mal wieder "verführt". Man kauft eine Box, bekommt etwas gutes, freut sich, kauft wieder eine, bekommt nichts, ärgert sich, kauft wieder eins, denn es muss ja mal wieder was gutes geben... und und und... so ähnlich sieht das bei mir aus. Leider. Deshalb verurteile ich Spiele wie League of Legends und co. nicht, welche dir sagen "Hey, gib mir 10 Euro und du bekommst genau diesen Skin für Garen". Da weiß man genau wie viel man ausgeben muss um das zu bekommen, was man will und kann für sich selbst einschätzen ob man das will. Am Beispiel Dokkan Battle ist es leider reine Glückssache: "Hey, gib mir 40 Euro (ja der schei* ist echt so teuer) und du hast zwei mal die MÖGLICHKEIT vielleicht einen ODER mehrere Charaktere zu bekommen die du EVENTUELL brauchen kannst." Man sieht schon, am Ende des Tages weiss ich also nicht, ob ich für die 40 Euro komplett leer ausgehe, oder sogar 200 Euro ausgebe und nicht bekomme was ich gerne hätte... oder 1000 Euro. Mich reizen Lootboxen, aber sie sind in fast allen Fällen nicht nur teurer als direkt zu kaufende Inhalte sonder geben dir nicht einmal eine Garantie dass man irgendwann den Gegenstand bekommt, den man gerne hätte... Kaufbare Lootboxen sind für mich ganz klar Glückspiel auf professionellster Ebene! Fazit: Pay2Win geht gar nicht! Lootboxen sollten wenn überhaupt nur F2P erspielbar sein und kein bezahlbares Element darstellen! Kaufbare Sachen sollten mit einem festen Preis definiert sein und NUR kosmetischer Natur, keine Ingame Vorteile!

Vor 10 Tage
Awesome Sounds
Awesome Sounds

Zu Deus Ex... Hmmm... Das Gegenargument ist einfach: Je mehr Geld bei der Entwicklung da ist, desto mehr Inhalte können auch erstellt werden... Ansonsten haste einfach recht xD

Vor 10 Tage
Edgar Schmidt
Edgar Schmidt

Das Video hat mir das ganze Thema Mal aus einer ganz anderen Perspektive gezeigt, Danke David :D

Vor 11 Tage
twini 123
twini 123

Am schlimmsten ist aber fortnite mit den characteren, boxen, pässen tänzen und wasman faalles kaufen kann... aber man kann es auch ohne zu bezahlen gut spielen man sieht vllcht nicht super toll aus aber es reicht

Vor 11 Tage
SeiqLay
SeiqLay

Seit Deadspace3 hab ich nie weider eine EA spiel gekauft. Spiele die ich nicht sehr hype kaufe ich nur in der Game of the Year Edition. Wo hoffentlich alles in einem Kaufpreis enthalten ist. Bei den anderen Spiele vermeide ich alle DLC die nicht wirklich Content für das Geld bringen. Aber bei meinen Gehypeten Spielen lauf ich aber auch gerne auf die Vorbestellter scheine....

Vor 11 Tage
Xestern
Xestern

Die OW Lootboxen haben auf den Thumbnail nix zu suchen, die sind doch bloß Kosmetik ohne echte Vorteile.

Vor 13 Tage
RealDr4k0
RealDr4k0

Mag sein allerdings muss man, wenn man kein Glück hat, viel zu viele Lootboxen kaufen wenn man nur einen bestimmten Skin haben will. Was schon ziemlich Frech ist.

Vor 13 Tage
Ben Ardalan
Ben Ardalan

Gutes Vidio

Vor 13 Tage
Epic Empire
Epic Empire

Ich habe tatsächlich noch nie ein Add-On gekauft, weil ich mich weigere, zusätslich zum Hauptspiel etwas für geld zu kaufen!

Vor 13 Tage
gsftb
gsftb

Hast zu hundert prozent recht, das Problem sind die Kiddis, die sich heute danach durch diese Spieleentwickler erziehen lassen, da das DLC/season pass-gehabe zur Regel geworden ist und es kaum jemand noch kennt, der nicht vor 2000 geboren ist. Ist wie mit dem Frosch und dem heißen Wasser....

Vor 13 Tage
WildChild HD
WildChild HD

Ich finde es sehr schwierig mit Games heutzutage. Natürlich kann man sagen ich weigere mich Black ops 4( nur ein Beispiel von vielen) zu kaufen, aber wenn dein ganzer Freundeskreis, alle YouTuber und die ganze Werbung einen quasi dazu drängen, dann ust es sehr schwer zu wiederstehen...

Vor 14 Tage
Scarab324
Scarab324

Gibt doch genug IDIOTEN die diesen Scheiß trotzdem kaufen!

Vor 15 Tage
Aniki
Aniki

#nopaytowin

Vor 15 Tage
Aniki
Aniki

Wir brauchen Dringend eine Plattform wo wir uns alle verbünden können um eine Line in den Virtuellen Sand zu ziehen und zu sagen : Bis hier her und nicht weiter sonst Kaufen wir gar nichts mehr von euch.Denkt mal drüber nach.Sonst geht das ewig so weiter

Vor 15 Tage
Marcel Schneider
Marcel Schneider

das du mit keinem wort cs go erwähnst hast ist schade das finde ich sogar fast die größte abzocke überhaupt

Vor 15 Tage
Joshua Wagner
Joshua Wagner

Das Lootbox-Prinzip ist sowieso das ehrenloseste vom Ehrenlosen Es ist der Gipfel der dreistheit von Firmen gegenüber den Spielern

Vor 16 Tage
Jeromenation 21
Jeromenation 21

Ich stimme eigentlich zu aber bezüglich Season Pass muss ich leider verneinen zb From Software oder CD Projekt diese leisten soviel dass es jeden Cent wert ist

Vor 16 Tage
Afro_Samurai 2000
Afro_Samurai 2000

letztes fifa war fifa 17. Gott sei dank damals nur 10€ wegen ner Aktion zahlen müssen

Vor 16 Tage
Vincent Valentine
Vincent Valentine

Das Video ist zwar nun fast 1 Jahr alt: Aber die Mission bei Infamous war eine interaktive Gratis Mission. Die Nebenmissionen über Cole aus den Vorgängern kosten aber. Das wars dann aber auch mit bezahl Zeug.

Vor 17 Tage
Coooliaa 251
Coooliaa 251

Mitte des Jahres habe ich mir Battlefield 4 gekauft und beim spielen gemerkt wie einfach das halbe Spiel aus dlc's besteht und die guten Waffen erst für geld freigeschaltet werden, seitdem habe ich mir geschworen dass ich kein spiel mehr bei EA holen werde solange diese Geldgier besteht.

Vor 22 Tage
Zra346
Zra346

Mit der beste YouTuber den es gibt, schade das du so wenig Videos machst aber egal bin für jedes Video dankbar 😘

Vor 22 Tage
S.e.c.
S.e.c.

Vielen dank für den guten Kontent. Es freut mich ein Viedeo zu sehen das zum nachdenken und recherchieren anregt.

Vor 22 Tage
Markus Christian
Markus Christian

Ein Grossteil von uns hat nichts gesagt! Wir Spieler sollten es leid sein. Für mich selber muss ich zugeben, ich habe mich auch nicht aufgelehnt und ich habe nichts gesagt. Ich habe ohne Protest und ohne nachzudenken mir alle dlc`s von Mass Effect 2 und 3 gekauft! Sowie Seasonpässe von Fallout 4 und Deus Ex - Mankind Divided. Star Wars Battlefront 2 war entgegen der Voraussage von David Hain ein totales Debakel! Kommerziell als auch was deren Image angeht!(Was bei EA sowieso schon im Keller war. Jetzt ist es im Abwasserkanal!) Wir als Spieler müssen den Publishern klarmachen, dass die Zeiten vorbei sind, als sie uns jeden Mist extra andrehen und extra Kasse machen konnten. Ich habe meine Konsequenzen gezogen und werde das nicht mehr mitmachen! Die grosse Hoffnung von EA für den nächsten kommerziellen Erfolg ist ANTHEM! Da sollte EA sich besser nicht eine solche Dreistigkeit erlauben!

Vor 23 Tage
Moritz Kromer
Moritz Kromer

Ich finde das eigentlich so nicht so schlimm... ok ich geb zu EA macht es echt extrem aber bei vielen anderen spielen ist es kein Vorteil wenn du so was kaufst (außerdem muss man erstmal so blöd/ gierig sein sich Lootboxen zu kaufen) Und komm schon warum beschwerst du dich über die Lootboxen in OW was soll daran unfair sein? Du bekommst alle Skins auch so die du aus Lootboxen bekommst... zwar gibt es auch kauf Skins jetzt aber da muss jeder für sich selbst entscheiden. Außerdem kann man halt in OW nicht nach 40h mal alle Skins haben... deshalb Stimme ich dir gerne bei vielen spielen von EA zu aber bei Ow und bei vielen anderen spielen ist es den Spielern überlassen ob sie den Skin wollen und es gibt auch keinen ingame Vorteil (Also bleib bitte bei deinem Thema vom Video und kritisiere nur die Spiele die es auch wirklich nötig haben...sonst gutes Video)

Vor 23 Tage
Moritz Kromer
Moritz Kromer

Außerdem kannst du nicht Filmproduzenten mit Spielproduzenten vergleichen, wie du gesagt hast...verbrauchen die Spiele genau so viel wie Filme aber die Filmmacher haben sich angepasst... aber im Ernst die Filmproduktion existiert aber auch schon deutlich länger als die Gaming Produktion. Also wenn man der Gaming Produktion auch mal mehr Zeit lassen würde und auch mal dran denken würde, dass in solchen Spielen derben viel Arbeit steckt könnte man wenn man es umrechnet in ein paar Jahren vielleicht schon bemerken das die G. Produktion aus ihren Fehlern gelernt hat... und Herr Gott es ist jedem selbst überlassen was er kauft und wenn du dir halt die Sachen kaufst dann bist du auch kein armer Mensch der sich darüber beschwert, denn die haben ganz andere Probleme...(Sorry das es sich jetzt so einseitig anhört aber ich finde halt einfach das es bei den wirklich gescheiten Gaming Firmen schon in die richtige Richtung geht und die die sich halt nicht anpassen wollen kann man gerne nicht kaufen...)

Vor 23 Tage
Moritz Kromer
Moritz Kromer

Und außerdem seit doch froh, dass die Spiele existieren... wenn ihr die ganzen Lootboxen rausgeworfen hättet oder alle DLCs rauswerft würden viele Spiele wahrscheinlich gar nicht mehr erscheinen...Außerdem müssen die Leute auch von etwas leben (Wie gesagt oben ich Stimme dir bei allen spielen zu wie von EA, dies hier unten ist z.B.: auf Ow bezogen)

Vor 23 Tage
MrTryAnotherOne
MrTryAnotherOne

Ich sag nur: Witcher III

Vor 28 Tage
Raxes !
Raxes !

Naja, is aber nichts neues mit pay to win. Man kaufte sich damals magickarten-booster und iwann war man aufgrund dessen besser als andere spieler, weil man schlicht stärkere karten hatte. Auch pay to win. Muss man nicht mögen, war aber so. Ich fands/finds jedenfalls scheiße und könnt bei der heutigen abzocke einfach nur noch kotzen... Mithelfen, da sich da was ändert, wie zb einfach mal gewissen entwickler zu boykottieren, macht eh kein Schwanz, sind die meisten zu dumm für. Lieber kaufen. Ich jedenfalls zahle für dlc garnichts, kriegen keinen cent von mir. Meist wird dann aus protest nichtmal das spiel gekauft, auch wenns eh nichts an dem eigentlichen Problem ändert. Naja, wie immer lautet hier der FAKT: früher WAR alles besser, punkt.

Vor 28 Tage
LuziferNr1
LuziferNr1

Es wird sich nie was daran ändern da es genug blöde gibt die darin Geld investieren werden. Ich hab auch nur ein DLC in mein Leben gekauft und das war der Necromancer, bis ich dan gemerkt hab wie scheiße der doch ist lol und Resident Evil 7 ist ja auch ganz gut dabei wenn es darum geht sich die ganze Story Stück für Stück zu erkaufen, hab ich aber nich eingesehn es gibt ja auch youtube ^^

Vor 28 Tage
leon schweiger
leon schweiger

Ich finde OW ist eigentlich noch ein Positivbeispiel, denn in den Boxen gibt es nur Cosmetics und sie patchen das Spiel sehr regelmäßig und fügen neue Charaktere hinzu.

Vor 29 Tage
GruaH
GruaH

Egal, ob free oder ich bezahlen muss, ich hasse lootboxen Edit: dann sollten wir endlich aufhören, solche Spiele zu kaufen... oder nicht?

Vor Monat
LauchLP
LauchLP

Also ich persönlich kaufe kaum noch triple A Spiele. Sobald ich lese das es in nem Game lootboxen gibt fass ich es gar nicht erst an, weil mich sowas ankotzt. Ich selbst bin zwar sehr grindfaul, weil mich das auch nicht interessiert. Ich spiele aus Spaß und nicht weil ich unbedingt etwas grinden oder kaufen will. Meiner Meinung nach sind Spiele die einen langen Grindweg haben und oder Lootboxen beinhalten grundsätzlich der letzte Müll. Wie schlecht muss ein Spiel sein, wenn man Lootboxen und Grind für den spielspaß braucht? Wie wärs mal mit vernünftigem Gameplay, Widerspielbarkeit und generell... SICH EINFACH MAL MÜHE GEBEN!

Vor Monat
tomdadada
tomdadada

"..Vor Jahren hätte sowas (Lootboxen) noch einen Riesen-Aufschrei verursacht." Endlich mal jemand, der 2017 kein Denglisch ("Shitstorm..") redet !

Vor Monat
Hardbanger
Hardbanger

In Belgien sind Lootboxen verboten und bald auch Ea sein Fifa Stuff.

Vor Monat
Hupf4
Hupf4

0:15 wer ist das?

Vor Monat
Machnum Fotografie
Machnum Fotografie

Was ist mit Tesla? Da musst du Geld bezahlen um deinen Akku komplett nutzen zu dürfen.

Vor Monat
Ken Kaneki
Ken Kaneki

die menschen sind zu dumm um sich auf zu lehnen

Vor Monat
Nerex
Nerex

Ich finde das Prinzip einer Beutetruhe, aus denen zufällige Items erbeutet werden können unter einer Vorraussetzung akzeptabel: Keine Duplikate. Ein Grind ist für mich nicht schlimm, ich mag es eine kleine Aufgabe zu haben. Wenn ich allerdings einen Haufen Boxen erfarme, die dann tausend Duplikate beinhalten wird es mir doch zu dämlich und das ganze ist kein Spiel mehr. Ich denke Lootboxen sind dann in Ordnung, wenn sie keinerlei Content gewähren oder andernfalls verweigern. Wenn die Entwickler ihre Skins verkaufen wollen um sich dadurch zu finanzieren finde ich das gut. Skins sind etwas absolut optionales, der Spieler bekommt etwas schönes für sich und unterstützt die Entwickler.

Vor Monat
dev null
dev null

Zitat: "Ich bin Teil des Problems, weil ich nichts gesagt habe" ... das fasst das ganze Problem sehr schön zusammen, ob nun in Wirtschaft oder Politik. Man meckert, kauft am Ende aber doch, man meckert, wählt am Ende aber doch wieder die, wegen denen man eigentlich meckert. Man meckert, geht aber weiterhin für das Arschloch arbeiten, über das man meckert. Man gibt sich entweder freiwillig Zwängen hin oder schafft sich gleich eigene, wenn es denn keine äußeren gibt ... und nennt das dann noch alternativlos. Als ob. Man kann auch einfach für die eigenen Interessen einstehen und wie in diesem Beispiel EA und Co. einfach mal den blanken Popes zeigen, durch Boykott der Marke und den entsprechenden Aufschrei über alle Kanäle. Am Ende ist dieser Markt nämlich von den Konsumenten abhängig, damit steht und fällt alles. Nur wenn der Konsument in Masse weiterhin mit sich spielen lässt, wie dies Landherren seinerzeit mit Sklaven getan haben, darf sich der Konsument am Ende auch nicht beschweren, wenn der Neoliberalismus über ihn hinwegfegt und er zur sprichwörtlichen Kuh wird, die es zu melken gilt. Win-Win ist die einzige Form der Geschäftsbeziehung, die zwischen Konsument und Produzent gelten darf!

Vor Monat

Nächstes Video